Blog zum Online-Stakeholderdialog

Eher sporadisch hinterlasse ich hier meine Gedanken rung um das Thema Online-Stakeholderdialog. Begonnen habe ich den Blog wärhend meiner Masterarbeit, die sich mit demselben beschäftigt...

Di

13

Okt

2009

Nach dem socialcamp 2009: Keine Partizipation ohne organisatorische Weiterentwicklung

Schon vorletztes Wochenende fand das zweite socialcamp im Berliner selfHub statt. Ein großer Dank geht an die Organisatoren, die es ermöglicht haben so viele kreative Köpfe zusammenzubringen. Neben einigen altbekannten Gesichtern fanden dank extra Einladungsliste diesmal mehr NGO-Vertreter den Weg als im letzten Jahr. Das hat dem intensiveren Austausch gut getan. Dennoch möchte ich an dieser Stelle auch auf ein paar konstruktiv Gedanken von Ulrich Schlenker hinweisen.

 

Ein Diskussionpunkt ist mir besonders im Gedächtnis hängen geblieben, der sich auf alle Stakeholderbeziehungen übertragen lässt. Ein Dialog der Partizipation als Ziel hat, kann nur funktionieren, wenn die anbietende Organisation in ihren Strukturen diese tatsächlich zulassen kann. Das klingt sehr simpel, wird aber aufgrund der alles übertönenden Forderungen nach zweiseitigem Dialog oft übersehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Nov

2008

Braucht ein Online-Stakeholderdialog eine Community? - Überlegungen nach dem CommunityCamp 2008 in Berlin

Am letzten Wochenende fand das CommunityCamp in Berlin statt. Eine Veranstaltung nach dem Barcamp-Prinzip, die einen hohen partizipativen Charakter hat und sich mit Social Media (bzw. web 2.0)-Themen beschäftigt und in diesem Falle besonders mit Communities, ihrem Einsatz, ihrer Pflege, etc.

 

Mein persönliches Highlight des ersten Tages bildete eine Session über die Begriffsdefinition von Communities, besonders von Brand Communities, aus soziologischer Perspektive mit Dr. Kai-Uwe Hellmann und Marius Lüdke. Bislang finde ich dazu leider noch keine Dokumentation auf den mixxt-Seiten. Berichtet wurde auf Absolut Friedenau.

 

Am Sonntag hat  Anna Lena Schiller, Community Managerin bei utopia.de, eine "Weltverbesser"-Session gehalten. Diese drehte sich um Communities die geschaffen wurden, um sozialen Projekten eine Plattform zu bieten, Bildung zu fördern sowie politische Einflussnahme zu stärken. Mehr dazu bei Absolut Friedenau und bei Björn.

mehr lesen 0 Kommentare

So

19

Okt

2008

Was ist eigentlich ein Online-Stakeholderdialog?

Durch diesen Eintrag möchte ich ein bisschen deutlicher herausstellen, welche Ausprägung der Online-Stakeholderdialog annimmt, den ich im Blog besprechen möchte. Beobachtungen und Gespräche zeigen ein sehr unterschiedliches Verständnis. Dies lässt sich bereits am Kontinuum von einseitig asymmetrischer zur zweiseitig tendenziell symmetrischer Kommunikation erkennen. Meines Erachtens sollte das Ziel sein, zweiseitig und so symmetrisch wie möglich zu kommunizieren. Eine Asymmetrie wird allerdings nie aus zu schließen sein.

mehr lesen 0 Kommentare